Instandsetzungsplanung einer durch Taumittel und Feuchtigkeit geschädigten Tiefgarage

Bauwerkstyp
Tiefgarage
Baujahr
1998
Lage
Schweinfurt, Gunnar-Wester-Straße 6

Tiefgarage des Bayerischen Landesamtes für Statistik Schweinfurt

Instandsetzungsplanung einer durch Taumittel und Feuchtigkeit geschädigten Tiefgarage

  • Fakten
  • Essay

Bauwerk:

Bauwerkstyp:
Tiefgarage
Baujahr:
1998
Lage:
Schweinfurt, Gunnar-Wester-Straße 6
Konstruktion:
Stahlbetonkonstruktion
Abmessungen:

Gesamtfläche: ca. 4000 m² Beton (horizontale und vertikale Flächen)
Grundfläche: ca. 32 x 32 m Tiefgarage im 2. und 3. Untergeschoss
Anzahl an Stellplätzen: 120

Inbetriebnahme:
1999

Tätigkeiten:

  • visuelle Bestands- und Zustandserfassung
  • zerstörungsfreie und zerstörungsarme Bauwerksuntersuchungen
  • Entnahme von Baustoffproben
  • labortechnische Baustoffuntersuchungen
  • ingenieurtechnische Bewertung - Erfassung des Ist-Zustandes, Festlegung des Sollzustandes, Soll-Ist-Vergleich
  • Erarbeitung eines Instandsetzungskonzeptes
  • Schätzung der Instandsetzungskosten
  • Fachplanung der Betoninstandsetzung
  • baubegleitende Qualitätssicherung der Betoninstandsetzung

Leistungszeitraum:

2016 - 2018

Aufgabenstellung:

Die Sockel der aufgehenden Bauteile der Tiefgarage aus den 1990er Jahren sind durch Taumittel und Feuchtigkeit geschädigt. Als Grundlage für die Planung von Instandsetzungsmaßnahmen waren Unterssuchungen zum Bestand und Zustand erforderlich. Aus den Untersuchungsergebnissen wurde ein Instandsetzungskonzept abgeleitet, welches mit einer Kostenschätzung untersetzt wurde. Auf Grundlage der Instandsetzungskonzeption wurden die Instandsetzungsmaßnahmen geplant und ausgeschrieben. Die Ausführung der Instandsetzungsarbeiten wurden überwacht.